NGLV ab 2022 4 zu 3

Einladung zur Zentralen Herbsttagung am 20.9.2022

Die diesjährige Zentraltagung des Niedersächsischen Geschichtslehrerverbandes findet am Dienstag, dem 20.9.2022, in Hannover statt. Tagungsort ist wie in den Vorjahren das Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, in der Nähe des Hauptbahnhofs (pavillon-hannover.de). Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Programm:

9.15-9.45 Uhr
Ankunft, Kaffee

9.45-10.00 Uhr
Begrüßung

10.00-11.15 Uhr
Dominik Dockter M.A. (Hannover)
Vom Staatsvolk zum Rassenvolk. Deutungskonzepte zur Weimarer Republik unter Berücksichtigung der Volksgemeinschaftsforschung
(Verbindliches Wahlmodul 13.1)

11.30-12.45 Uhr
Professor Dr. Arnd Bauerkämper (Osnabrück)
Erinnerung an Holocaust und Kolonialismus
(Verbindliches Wahlmodul 12.2 ab Abi 2024, 13.2)

12.45-14.15 Uhr
Mittagspause

14.15-14.30 Uhr
Preisverleihung der Henning von Burgsdorff Stiftung (Jahrespreis 2020)

14.30-15.45 Uhr
Parallele Workshops (Änderungen vorbehalten)

I: Dr. Alexej Kamenskikh (Perm, Mainz), Dr. Nikita Lomakin (Moskau/Bremen) (Memorial)
Conflicting Memories of World War 2
(in englischer Sprache)

II: Dr. Christina Kakridi (Göttingen), Christoph Reinemund (NLQ)
Geschichte unterrichten mit Filmen. Vorstellung des Filmangebots des NLQ für niedersächsische Schulen

15.45-17.00 Uhr
Mitgliederversammlung des NGLV

Anmeldungen richten Sie bitte bis spätestens 13.9.2022 per Mail an Frau Hoops in unserer Geschäftsstelle: Geschaeftsfuehrung.nglv@web.de. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs entgegengenommen. Aufgrund des begrenzten Platz­ange­botes (140 Plätze) empfiehlt es sich, nicht zu lange zu warten. Falls Sie nach erfolgter Anmeldung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, sich wieder abzumelden, damit Ihr Platz für eine andere Kollegin/einen anderen Kollegen frei wird. Reisen Sie bitte nicht ohne vorherige Anmeldung an.

Sofern Sie sich bereits entschieden haben, geben Sie bitte auch die Nummer des Workshops an, an dem Sie teilnehmen möchten.

Die Tagungsgebühr beträgt 10,- € (Referendare 5,- €).

Für Mitglieder des NGLV ist die Teilnahme wie immer kostenlos.